HOSPIZARBEIT UND PALLIATIVMEDIZIN

Zum Hören: Wie die Malteser Sterbenden und Angehörigen helfen

Bei den Maltesern kümmern sich mehr als 2.600 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Freizeit um  schwer erkrankte Kinder, Erwachsene und alte Menschen und begleiten sie auf ihrer letzten Wegstrecke. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Berufen, arbeiten arbeiten als Hausfrauen, Sekretärinnen, Lehrer, Ärzte oder Krankenschwestern. Vor ihrem ersten Einsatz werden sie intensiv auf ihre anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet.

Die Arbeit der ambulanten Hospizdienste der Malteser wird in einem aktuellen Radiobeitrag kurz und prägnant vorgestellt.

Beitrag anhören

Zu Wort kommt darin auch die Schauspielerin Ulrike Kriener. Sie unterstützt dieses Engagement aus eigener Betroffenheit. Die Schirmherrin der Malteser Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland wünscht sich, dass es selbstverständlicher wird, sich ehrenamtlich zu engagieren: „Dieser Einsatz (ist) eigentlich ein Dienst am Leben.“

Ganz sicher ist dieser Dienst am Leben eine Aufgabe, die viel Herz, Einfühlungsvermögen und offene Ohren erfordert und bei der Freiwillige jederzeit herzlich willkommen sind.

Vielleicht ist die ehrenamtliche Arbeit auch für Sie interessant? Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.malteser-hospizarbeit.de.

Tags  

Schreibe einen Kommentar

Malteser Logo

Not erkennen und Nähe geben: Ist das zu schaffen? 80.000 ehren- und hauptamtliche Malteser in Deutschland geben darauf die Antwort, indem sie anpacken. Wir schaffen das, weil wir es können – und weil wir glauben!