Kinderhospizdienst
HOSPIZARBEIT UND PALLIATIVMEDIZIN

Ulrike Kriener engagiert sich für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst

Mit der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit unterstützen die Malteser bundesweit Familien mit Kindern und Jugendlichen, die an einer schweren lebensbegrenzenden Krankheit leiden. Wir kümmern uns um die Kinder/Jugendlichen und deren Familien vom Moment der Diagnosestellung bis über den Tod des Kindes hinaus. Unsere  qualifizierten ehrenamtlichen Helfer sorgen mit großem Einsatz dafür, dass diese Kinder und Jugendlichen am alltäglichen Leben im Rahmen ihrer Möglichkeiten teilhaben können. Zudem wollen wir die ganze Familie, insbesondere die Geschwister, durch gezielte Angebote stärken.

Wir betreuen zudem  Familien, in denen ein Elternteil im Sterben liegt oder bereits verstorben ist. Darüber hinaus entwickeln wir in unseren Diensten Angebote, Kindern und Jugendlichen in ihrer Art zu trauern Ausdrucksformen zu finden. Mit Blick auf das gesamte Familiensystem suchen wir gemeinsam mit den Betroffenen einen Weg zur Entlastung und Stärkung.

In einem lesenswerten Interview spricht Schauspielerin Ulrike Kriener über ihr Engagement als Schirmherrin der Malteser Kinder-. und Jugendarbeit in Deutschland verbindet:

„Wir sind da und wir kümmern uns“ ist mir als Hilfsbotschaft besonders wichtig. Ich glaube, es ist notwendig, immer wieder daran zu erinnern, dass es diese Arbeit der Malteser gibt. Und dass diejenigen, die das Sterben ihres Kindes erleben und begleiten müssen, vielleicht von ihren Verwandten oder Freundinnen angestoßen werden, sich an die Malteser oder andere Organisationen zu wenden.

Das gesamte Interview lesen

Tags  

Comment

  • ich heiße angelika wendt wohne in wriezen und ich möchte gern ehrenamtlich arbeiten in einem hospiz oder auch als praktikantin wenn möglich und es wäre sehr schön wenn es hier in der nähe wäre. vielen dank und ich hoffe von ihnen zu hören danke

    freundlichen gruß angelika wendt

Schreibe einen Kommentar

Malteser Logo

Not erkennen und Nähe geben: Ist das zu schaffen? 80.000 ehren- und hauptamtliche Malteser in Deutschland geben darauf die Antwort, indem sie anpacken. Wir schaffen das, weil wir es können – und weil wir glauben!