Jan-Philipp Cleusters und die Helfer der Malteser Hamburg in der Rettungswache
IM EINSATZ

Silvesterüberraschung für unsere Retter in Hamburg

Silvester ist ein besonderer Tag im Kalender. Während überall auf der Welt Menschen das vergangene Jahr verabschieden und das neue mit Feuerwerk und großen oder kleinen Feiern begrüßen, sorgen die Rettungsdienste für ihre Sicherheit. Und das in vielen Fällen ehrenamtlich. So auch in der Malteser Rettungswache Hamburg, wo in der Silvesternacht zwei Rettungswägen von Rettungsassisten- und Sanitätern besetzt werden. Um uns einmal für diesen außergewöhnlichen Einsatz zu bedanken haben wir uns mit Starkoch Jan-Philipp Cleusters zusammengetan und uns für die Retter in Hamburg, stellvertretend für alle Kolleginnen und Kollegen im Einsatz, etwas besonderes einfallen lassen.

Das Silvestermenü von Jan-Philipp Cleusters
So lecker sieht das Hauptgericht aus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während die Retter im Einsatz sind, kocht Jan-Philipp

Der Starkoch hat einen Plan: er will die Rettungsdienstler mit einem richtigen Sternemenü überraschen, gekocht direkt in der Küche der Wache. Als er im Eichenlohweg in Hamburg ankommt, sind die Sanitäter Stephan Thode, Stefan Lovasz, Nils Sporleder und Anatolie Placinta gerade auf einem Einsatz und Jan-Philipp hat die Küche für sich. Aus saftigen Steaks, Gemüse und einer dunklen Sauce entsteht das Hauptgericht und ein fruchtig-süßes Dessert für die Nachspeise entsteht auch noch. Kaum ist er fertig, öffnet sich das Garagentor und der Rettungswagen kommt zurück in die Wache. Ob uns unsere Überraschung geglückt ist, seht ihr hier im Video:

Tags  
Malteser Logo

Not erkennen und Nähe geben: Ist das zu schaffen? 80.000 ehren- und hauptamtliche Malteser in Deutschland geben darauf die Antwort, indem sie anpacken. Wir schaffen das, weil wir es können – und weil wir glauben!